mr&mrs

Als die Braut und ich das erste Mal miteinander telefonierten, war sie mir auf anhieb sympathisch – laut, aufgeregt, lachend, leicht hysterisch – eben total im Hochzeitsfieber. Für mich absolut nachvollziehbar, denn Claudia hatte einen Plan: alles selbst organisieren. Aus damaliger Sicht schon absolut bewundernswert und nicht zu beneiden um diese Herausforderung. Im Nachhinein muss ich sagen, bin ich einfach nur sprachlos. Claudia: „Hut ab!“ Es war unglaublich und großartig, was ihr hier auf die Beine gestellt habt.
Das einzige was nicht planbar war – das Wetter spielte an diesem Wochenende nicht so ganz nach den Regeln, so dass die Trauung nach drin verlegt werden musste. Das änderte aber an dem ansteckenden Strahlen des Brautpaares absolut nichts.
Die Worte der freien Rednerin, mit vielen ehrlichen und rührenden Sätzen für den Tag, die Liebe im allgemeinen und das Kennenlernen des Brautpaares, liegen mir heute noch im Ohr. Schöner hätte man es nicht sagen können.
Die Paarbilder hätten wir auch im Regen machen können – ich war jedenfalls schon auf alles eingestellt. Wie bestellt, erschien die Sonne aber genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort, als wir auf dem Feldweg, unweit der Feier-Location, ankamen.
Generell war es ein toller Tag, eine absolut gelungene Feier mit vielen netten Menschen und ganz viel Liebe.

Danke, dass ich dabei sein durfte. Bitte behaltet euch euer Lächeln für die gemeinsame Zukunft. <3

 

 

 

 

 

 

IMG_3605.3

IMG_3624.2

IMG_3693.3

IMG_3719.3

 

 

Advertisements