bloomy.

Der Frühling ist in Berlin eingefallen und mit ihm eine zauberhafte Blütenpracht an allen Ecken. Bei meiner Recherche, wo man diese wunderbar blühenden Bäume in großer Zahl finden kann, habe ich gelernt, dass kurz nach dem Mauerfall eine Spendenaktion organisiert wurde. Ziel war es den ehemaligen Grenzstreifen durch eine Allee japanischer Kirschbäume zu verschönern. Bei dieser Aktion kamen etwa eine Million Euro zusammen, mit denen in Berlin und Brandenburg etwa 10.000 Zierkirschbäume angepflanzt wurden. Soviel zur Geschichte. Die Kirschblüte ist aber meist erst Ende April, also waren wir noch etwas zu früh dran mit unserem Fototermin. Da ich aber unbedingt diese Bilder machen wollte, suchten wir nach einer anderen Lokation. Diese fanden wir dann bei einem kleinen Örtchen mit dem klangvollen Namen Herzfelde. So machten Tina und ich uns, an unserem arbeitsfreien Tag, bepackt mit Picknickkorb, guter Laune und Kamera, auf ins Grüne. Die off-road Tour führte aber erst einmal durch Wälder und Felder. Am Ende herausgekommen sind diese romantischen Blütenbilder.

 

Weitere Bilder mit Tina: hier

Advertisements